Drohne DJI Mavic 2 Enterprice Advanced Feuerwehr Borgentreich

Die Freiwillige Feuerwehr verfügt über eine Drohne zur Erfüllung der hoheitlichen Aufgaben im BOS Bereich sowie zur Rehkitzrettung durch den Förderverein.

Wenn die Drohne im Bereich der Kitzrettung benötigt wird bitte an den Einheitsführer Frank Peine.

unter 0175-2478170 wenden oder per Mail an Frank Peine
 

Die Drohne die DJI Mavic 2 Enterprice Advanced und ihre Eigenschaften:

Serienmäßige Profiausstattung:

Die Mavic 2 Enterprise Advanced ist mit hochentwickelten Geräten ausgestattet, um als effektives Werkzeug bei Einsätzen zu dienen.

Integrierte Wärmebildkamera

Der hochauflösende Wärmebildsensor (640x512 px) der M2EA bietet einen 16x-fachen Zoom. Objekte lassen sich so zielgerichtet und schnell identifizieren. Die Thermalkamera liefert der Einsatzleitung eine 30Hz Bildwiederholrate und ermöglicht eine Temperaturmessgenauigkeit von ±2°C. Sowohl Bereichsmessungen als auch Punktmessungen werden unterstützt.

48 MP RGB-Kamera mit 32x Digitalzoom eingeliedert in 3-Achsen-Kamerasystem

Mit einem 4-fachen verlustfreien Zoom und einem 32-fachen Ultra-Digitalzoom ist auch die in der Dualkamera verbaute RGB-Kamera, neben der neu verbauten Wärmebildkamera, ein starkes Upgrade im Vergleich zur M2E-Version des Multicopters. Um immer den richtigen Blickwinkel garantieren zu können, kann die Kamera in drei Achsen gedreht werden. Innerhalb einer Sekunde kann die Kamera um 120º bewegt werden, in einem Winkel von bis zu 135º.

30 Meter Spotlight

Das Spotlight kann bei Einsätzen unter schlechten Lichtbedingungen genutzt werden. Mit bis zu 11 lux können Objekte in einer Reichweite bis zu 30 Meter angestrahlt werden. Zur Verbesserung der Video- oder Fotoaufnahmen - aber auch, um strategische Ziele zu markieren und so den Einsatz zu erleichtern.

Integrierter Lautsprecher

Per Lautsprecher können Einsatzkräfte Anweisungen an Personen geben, die mit normalen Mitteln nicht zu erreichen sind. Mit 100 db können wichtige Mitteilungen und Anweisungen übermittelt werden.

Integriertes Leuchtfeuer

Ein Leuchtfeuer kann bei erschwerter Sicht bis zu 5000 Meter weit erkannt werden und hilft bei der Sichtung des Copters z.B bei Rauchentwicklung.

Selbstheizende Batterien

Um den Einsatz auch unter Extrembedingungen zu gewährleisten, wurde der Copter mit selbstheizenden Batterien ausgestattet. Dies ermöglicht Einsätze weit unter der Grenze von 0ºC.

FOC ESCs & Antrieb

FOC ESCs & Antrieb Das leistungsstarke Antriebssystem des MAVIC 2 erlaubt auch schnell durch komplexe Umgebungen zu fliegen. Bei der Entwicklung wurde Wert auf eine geringe Geräuschentwicklung und lange Flugzeiten gelegt. Der MAVIC 2 kann eine Geschwindigkeit von bis zu 72 km/h erreichen und bietet eine maximale Flugzeit von 4 x 31 Minuten an. Ein diskreter Modus lässt sich in spezifischen Missionen, wie etwa im Polizeieinsatz verwenden. In Missionen, die einen unauffälligen Flug erfordern, können Sie alle LEDs des MAVIC 2 ausschalten.

Mavic 2 Pilot

Der MAVIC 2 wird mit einer robusten App ausgeliefert, mit der Sie Live-Bilder und Informationen auf Ihrem Smartphone oder Tablet verfolgen können. Der DJI Pilot wurde speziell für die Mavic 2 entwickelt und optimiert die Flugfähigkeiten, mit denen Sie bei Ihren Einsätzen Spitzenleistungen erzielen können.

Pilot Assistence System

Das innovative Pilot Assistence System unterstützt den Piloten und vermeidet Kollisionen mit Objekten. Der Pilot kann sich auf seine Aufgabe konzentrieren und das System hilft ihm dabei, Kollisionen zu vermeiden oder Objekte zu überfliegen. Der Mavic 2 besitzt acht optische Sensoren und 2 Infrarot-Sensoren, die auf den Seiten des Copters integriert wurden. Durch die hochauflösenden Sensoren wird die relative Geschwindigkeit und der Abstand von Objekten berechnet, damit auch Flüge in komplexen Umgebungen durchgeführt werden können, ohne das die Drohne beschädigt wird. Mögliche Gefahren werden mit dem DKI Air Scence System auf der Fernsteuerung angezeigt, damit sich der Pilot voll auf seine Aufgabe konzentrieren kann.

OcuSync 2.0 Übertragungssystem

Der MAVIC 2 Copter wurde entwickelt, um Einsatzkräften ein praktisches Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen, das leicht und sicher zu fliegen ist und die besten Resultate garantiert. Um immer die optimalen Flugbedingungen gewährleisten zu können, wurde das OcuSync 2.0 System entwickelt. Das System kann automatisch die Frequenzbänder wechseln und so einen stabilen und zuverlässigen Flug garantieren. Videos mit Auflösungen von bis zu 1080p können dadurch bis zu 8 km weit übertragen werden.